. .
Petra Peschel







"In jedem Augenblick wird die Welt neu erschaffen,
aber nicht beliebig, sondern in Erinnerung an das,
was sich vorher realisiert hat."

(Dürr/Panikkar)
Petra Peschel